Der Sepp-Innerkofler-Klettersteig auf den Paternkofel
  1. Reisen
  2. Dolomiten (2004)
  3. Der Sepp-Innerkofler-Klettersteig auf den Paternkofel

Von der Auronzo-Hütte über den Paternsattel hinüber zum Frankfurter Würstl, dem Einstieg in den Klettersteig. Durch einen 600 m langen Kriegstunnel auf die Rückseite, hinauf zur Gamsscharte, Abstecher zum Gipfel und wieder hinab zum Paternsattel.

Vor dem Einstieg in den Klettersteig wird sich noch einmal kräftig gestärkt, die Ausrüstung wird angelegt und die Taschenlampen überprüft.

I am text block.

Wer auf den Gipfel will, muss erst mal in der Gamsscharte tüchtig anstehen und auch noch die bereits Absteigenden hinunter lassen.

Der Panorama-Blick

Oben angelangt, hat man vom Innerkofler-Kreuz einen irren Panorama-Blick bis tief in die Hohen Tauern hinein. Wir hatten sogar mal fünf Minuten für uns allein auf dem Gipfel!

Nach dem Abstieg werden im weiteren Wegverlauf die Sicherungen deutlich spärlicher. Aber letztlich sind wir wieder heil zurück gekommen.